Topseller
Invisibobble True Black Invisibobble True Black
4,60 € * 4,95 € *
Invisibobble Raspberry Red Invisibobble Raspberry Red
4,60 € * 4,95 € *
Invisibobble Chocolate Brown Invisibobble Chocolate Brown
4,60 € * 4,95 € *
Invisibobble Crystal Clear Invisibobble Crystal Clear
4,60 € * 4,95 € *
Invisibobble Innocent White Invisibobble Innocent White
4,60 € * 4,95 € *
Invisibobble Navy Blue Invisibobble Navy Blue
4,60 € * 4,95 € *
Invisibobble Candy Pink Invisibobble Candy Pink
4,60 € * 4,95 € *
Invisibobble Submarine Yellow Invisibobble Submarine Yellow
4,60 € * 4,95 € *
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Invisibobble True Black
Invisibobble True Black
0
4,60 € * 4,95 € *
Invisibobble Raspberry Red
Invisibobble Raspberry Red
0
4,60 € * 4,95 € *
Invisibobble Chocolate Brown
Invisibobble Chocolate Brown
0
4,60 € * 4,95 € *
Invisibobble Crystal Clear
Invisibobble Crystal Clear
0
4,60 € * 4,95 € *
Invisibobble Innocent White
Invisibobble Innocent White
0
4,60 € * 4,95 € *
Invisibobble Navy Blue
Invisibobble Navy Blue
0
4,60 € * 4,95 € *
Invisibobble Candy Pink
Invisibobble Candy Pink
0
4,60 € * 4,95 € *
Invisibobble Submarine Yellow
Invisibobble Submarine Yellow
0
4,60 € * 4,95 € *

Invisibobble – große Auswahl zu kleinen Preisen

Invisibobble – das etwas andere Haargummi.

Ob der Engländer Stephen Perry speziell die Damenwelt im Blick hatte, als er am 17. März 1845 sein Patent erhielt, ist nicht bekannt. Aber seine Erfindung hat die Haarmode des schönen Geschlechts für immer verändert, denn es handelte sich um: das Gummiband. Was wären wir heute ohne die kleinen, vielfarbigen Elastikbänder, mit denen sich buchstäblich im Handumdrehen jede Mähne zähmen lässt! Beim Sport, im Arbeitsalltag oder an warmen Tagen ist es ein unschätzbarer Vorteil, langes Haar ohne viel Aufwand zusammenzubinden.

Das Haargummi als Forschungsobjekt

Seit Stephen Perrys Erfindung hat sich einiges weiterentwickelt. Heute verwenden Frauen kaum noch die klassischen Gummibänder für die Haare, denn es gibt längst geeignetere Varianten des Haargummis. 2013 hat eine neue Erfindung einen Siegeszug angetreten, der unaufhaltsam die Köpfe der Frauen erobert: der Invisibobble. Er ist das revolutionäre Ergebnis einer eingehenden Beschäftigung mit dem Thema Haar und Zopf.

Und das kann der Invisibobble

Der Invisibobble ist ein vollkommen neuartiges Haargummi, das streng genommen diesen Namen gar nicht mehr verdient: Es besteht nämlich aus Kunststoff. Sie haben dabei die Wahl zwischen verschiedenen Farben von kristallklar bis schwarz. Das Besondere am Invisibobble ist, dass er geringelt ist wie eine alte Telefonschnur und sich auch ähnlich auseinanderziehen lässt. Dank dieser Form wird der Druck auf das zusammengebundene Haar viel besser verteilt, Kopfschmerzen und Bruchstellen gehören damit der Vergangenheit an. Die beiden Enden des Invisibobble sind fast nahtlos verbunden, sodass nichts reibt. Das Material ist aufgrund seiner Glätte besonders schonend zum Haar. Hinzu kommt, dass es wasserabweisend ist, was beim Schwimmen oder Duschen ausgesprochen hygienisch ist. Dank dieser Eigenschaften lässt sich der Invisibobble jederzeit problemlos aus dem Haar entfernen.

Invisibobble – das etwas andere Haargummi. Ob der Engländer Stephen Perry speziell die Damenwelt im Blick hatte, als er am 17. März 1845 sein Patent erhielt, ist nicht bekannt. Aber seine... mehr erfahren »
Fenster schließen
Invisibobble – große Auswahl zu kleinen Preisen

Invisibobble – das etwas andere Haargummi.

Ob der Engländer Stephen Perry speziell die Damenwelt im Blick hatte, als er am 17. März 1845 sein Patent erhielt, ist nicht bekannt. Aber seine Erfindung hat die Haarmode des schönen Geschlechts für immer verändert, denn es handelte sich um: das Gummiband. Was wären wir heute ohne die kleinen, vielfarbigen Elastikbänder, mit denen sich buchstäblich im Handumdrehen jede Mähne zähmen lässt! Beim Sport, im Arbeitsalltag oder an warmen Tagen ist es ein unschätzbarer Vorteil, langes Haar ohne viel Aufwand zusammenzubinden.

Das Haargummi als Forschungsobjekt

Seit Stephen Perrys Erfindung hat sich einiges weiterentwickelt. Heute verwenden Frauen kaum noch die klassischen Gummibänder für die Haare, denn es gibt längst geeignetere Varianten des Haargummis. 2013 hat eine neue Erfindung einen Siegeszug angetreten, der unaufhaltsam die Köpfe der Frauen erobert: der Invisibobble. Er ist das revolutionäre Ergebnis einer eingehenden Beschäftigung mit dem Thema Haar und Zopf.

Und das kann der Invisibobble

Der Invisibobble ist ein vollkommen neuartiges Haargummi, das streng genommen diesen Namen gar nicht mehr verdient: Es besteht nämlich aus Kunststoff. Sie haben dabei die Wahl zwischen verschiedenen Farben von kristallklar bis schwarz. Das Besondere am Invisibobble ist, dass er geringelt ist wie eine alte Telefonschnur und sich auch ähnlich auseinanderziehen lässt. Dank dieser Form wird der Druck auf das zusammengebundene Haar viel besser verteilt, Kopfschmerzen und Bruchstellen gehören damit der Vergangenheit an. Die beiden Enden des Invisibobble sind fast nahtlos verbunden, sodass nichts reibt. Das Material ist aufgrund seiner Glätte besonders schonend zum Haar. Hinzu kommt, dass es wasserabweisend ist, was beim Schwimmen oder Duschen ausgesprochen hygienisch ist. Dank dieser Eigenschaften lässt sich der Invisibobble jederzeit problemlos aus dem Haar entfernen.